Umsatzsteuervoranmeldung

Aus FreeFinance
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umsatzsteuervoranmeldung

Die Umsatzsteuervoranmeldung (UVA) hat den Zweck, die Differenz aus der auf den Ausgangsrechnungen ausgewiesenen und erhaltenen Umatzsteuer und der auf Eingangsrechnungen bezahlten Vorsteuer monatlich (oder vierteljährlich) an das Finanzamt abzuführen. Nur in Ausnahmefällen darf die UVA mittels Formular (U30) durchgeführt werden. Die Meldung muss prinzipiell online erfolgen.

Durchgeführt muss die UVA monatlich nur dann werden, wenn der Vorjahresumsatz mehr als 100.000 EUR beträgt. Übersteigt der Vorjahresumsatz 30.000 EUR ist die UVA quartalsweise durchzuführen.

Im Detail müssen folgende Daten abgegeben werden:

Einnahmen

  • Gesamtbetrag, Eigenverbrauch und Leistungen deren Steuerschuld auf den Leistungsempfänger übergegangen ist
  • Die steuerfreien Beträge mit und ohne Vorsteuerabzug (mit weiteren Untergliederungen)
  • Die steuerpflichtigen Beträge gegliedert nach den einzelnen Steuersätzen
  • Innergemeinschaftliche Erwerbe aufgeteilt in Gesamtbetrag und den einzelnen Steuersätzen sowie den steuerfreien Beträgen

Ausgaben

  • Nur die jeweiligen Vorsteuerbeträge der Ausgaben.

Diese müssen in einzelne Positionen wie Gesamtbetrag der Vorsteuern, Vorsteuer Inland, Vorsteuer aus ig Erwerb, Vorsteuer aus EUSt, etc aufgeschlüsselt werden

  • Etwaige Berichtigungen der Vorsteuer oder globale Berichtigungen

Siehe auch

Fristen