Kontoauszug buchen und abstimmen (Anwendung): Unterschied zwischen den Versionen

Aus FreeFinance
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Linke Spalte: Kontoauszugszeilen)
(Bankomat oder Kreditkarten Abrechnungen separat verarbeiten)
 
(2 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 206: Zeile 206:
  
 
Wird als Zahlungsmittelkonto eine Kreditkarte mit hinterlegter Belegart ''Kreditkarte (2790)'' gewählt, erscheint im linken Bereich unter dem Filter die Checkbox '''Bezahldatum überschreiben'''. Wird diese aktiviert, kann ein Buchungsdatum gewählt werden, das für alle Buchungen als Zahlungsdatum verwendet wird. Dieses Buchungsdatum sollte mit dem Datum der Abbuchung am Bankkonto übereinstimmen.
 
Wird als Zahlungsmittelkonto eine Kreditkarte mit hinterlegter Belegart ''Kreditkarte (2790)'' gewählt, erscheint im linken Bereich unter dem Filter die Checkbox '''Bezahldatum überschreiben'''. Wird diese aktiviert, kann ein Buchungsdatum gewählt werden, das für alle Buchungen als Zahlungsdatum verwendet wird. Dieses Buchungsdatum sollte mit dem Datum der Abbuchung am Bankkonto übereinstimmen.
 +
 +
===  Bankomat oder Kreditkarten Abrechnungen separat verarbeiten ===
 +
 +
Auf Ihr Bankkonto gelangen meist nur die Beträge abzüglich Spesen. In Ihre Buchhaltung müssen jedoch die von Ihnen in Rechnung gestellten Beträge erfasst werden - ungeachtet der von Ihrem Karten-Issuer in Abzug gebrachten Spesen oder Gebühren. Nach Möglichkeit ist es daher für Sie zeitsparender, die Exports zB von Card Complete zu verwenden.
 +
 +
Auf diesem Weg können Sie auch gut die Kontoauszugsautomatisierung für sich arbeiten lassen:
 +
 +
* Erstellen Sie einmalig ein neues Zahlungsmittelkonto (am besten auch gleich ein neues Konto auf Basis von 2790) für Ihre Card-Issuer (für jedes eines - falls es mehrere sind)
 +
* Laden Sie sich die Umsatzübersicht über den gewünschten Zeitraum über Ihre zB Bankomat-Bewegungen vom Card Complete_Portal herunter - verwenden Sie die Original-Beträge, die Spesen / Gebühren enthalten
 +
* Importieren Sie diese Umsätze beispielsweise mit der bestehenden Vorlage "Card Complete - Gesamt inkl. Speseninformationen als Verwendungszweck" in {{SITENAME}}
 +
* Verarbeiten Sie diese Zeilen  - das klappt meist sehr gut automatisiert
 +
** Wenn Sie die Ausgangsrechnungen in der Rechnungslegung erstellen: Geldeingang kann automatisiert über das Mapping anhand von Kunde bzw. Rechnungsnummer erkannt werden
 +
** Wenn Sie die Ausgangsrechnungen in Drittsystemen führen: Ausgangsrechnungen werden anhand entsprechender Vorlagen angelegt
 +
** Wenn Sie die Registrierkassa nutzen: [[Registrierkassa_Einstellungen_Kassa_(Anwendung)#Bankomatkassa]]
 +
* Bilden Sie sich separat die Summe über die Spesen/Gebühren, die Sie dann als gesammelte Eingangsrechnung erfassen (bezahlt mit diesem Card-Issuer Konto)
 +
* Gehen Sie mit diesen Zeilen dann am Bankkonto-Auszug wie folgt vor:
 +
** Erstellen Sie Umbuchungen "bezahlt mit/auf" das eingangs angelegte Konto  - das klappt meist sehr gut automatisiert mit der entsprechenden Vorlage - um den Bankstand aktuell zu halten
 +
 +
* Ziel sollte es sein, dass nach dieser Verarbeitung
 +
 +
# Sie alle Einnahmen korrekt verbucht haben
 +
# Sie die Spesen / Gebühren in korrekter Höhe verbucht haben
 +
# Ihr Bankstand stimmt
 +
# Das Card-Issuer-Konto eben aufgrund der Umbuchungen und der Eingangsrechnung für Spesen / Gebühren wieder 0 ist
  
 
===  Zeilen mit Spesen/Disagios verbuchen ===
 
===  Zeilen mit Spesen/Disagios verbuchen ===

Aktuelle Version vom 22. Mai 2020, 12:27 Uhr

Inhaltsverzeichnis

Übersicht

Mit der Funktion Kontoauszug verarbeiten können auf Basis von importierten Kontoauszügen:

  • Ein- und Ausgangsrechnungen erstellt,
  • Umbuchungen erstellt,
  • Rechnungen in der Rechnungslegung bezahlt,
  • bereits bestehende Ein- und Ausgangsrechnungen abgestimmt,
  • bereits bestehende Umbuchungen abgestimmt

werden

Tutorialvideos

Verarbeiten - weitere Funktionen

Aufbau und Ablauf

  1. In der linken Spalte sind die Kontoauszugszeilen abgebildet.
  2. In der rechten Spalte werden die Aktionen, die mit der gewählten Kontoauszugszeile durchgeführt werden können, angezeigt.

Ablauf

  1. Auswahl einer Kontoauszugszeile aus der linken Spalte mittels Klick auf die Zeilennummer, das Valuta Datum oder den Betrag.
  2. Wahl der Verbuchungsoption auf der rechten Seite:
    1. Buchen: Erstellen von neuen Ein- und Ausgangsrechnungen sowie Umbuchungen
    2. Rechnungen bezahlen: Bezahlen von Rechnungen
    3. Bestehende Ein- und Ausgangsrechnungen sowie Umbuchungen abstimmen

Linke Spalte: Kontoauszugszeilen

In der Linken Spalte werden alle Daten der importierten Kontoauszugszeilen angezeigt.

Weiters kann im Filter ausgewählt werden:

  • Dateiname: der Name der importierten Datei
  • Kontoname: Name des Bankkontos
  • Status der Kontoauszugszeilen:
    • Alle anzeigen: Zeigt alle Kontoauszugszeilen an - egal ob diese bereits verbucht, abgestimmt oder noch neu sind.
    • Abgestimmt: Zeigt alle Zeilen die als abgestimmt gekennzeichnet wurden.
    • Gebucht: Zeigt alle Zeilen, für die eine Ein- oder Ausgangsrechnung sowie Umbuchung oder ein Geldeingang zu einer Rechnung erstellt wurden.
    • Ignoriert: Zeigt alle Zeilen, die ignoriert wurden.
    • In Bearbeitung: Zeigt alle bereits verarbeiteten Zeilen, deren Gesamtbetrag aber noch nicht zur Gänze verarbeitet wurde.
    • Neu: Zeigt alle noch nicht bearbeiteten Zeilen an.
    • Nicht abgestimmt: Zeigt alle Zeilen mit dem Status Neu oder In Bearbeitung an.
    • Restbetrag ignoriert: Zeigt alle Zeilen an, der Restbetrag ignoriert wurde.
  • Anzahl verarbeitete Zeilen: Status der verarbeiteten Zeilen
  • Suchtext: Der Suchtext wird in allen Kontoauszugszeilen in allen Textfeldern gesucht
  • Letzte Zeile vorhalten: wird nur angezeigt wenn der Status der Kontoauszugszeilen Nicht abgestimmt gewählt wird: Dann wird die letzte gebucht Zeile nicht sofort aus der Liste entfernt (zur Kontrolle der Buchung oder Buchungsnummern) sondern erst im Zuge der nächsten Buchung

Die Ursprungsbeträge und aktuell noch verbleibenden Beträge werden in der Fußzeile angezeigt!

Schaltflächen

  • Zeile / Datum / Betrag: durch einen Klick wird die Zeile ausgewählt und ist bereit für weitere Aktionen
  • Details anzeigen: öffnet ein Dialogfenster mit allen Details der Kontoauszugszeile
  • Zeile ignorieren: sollte eine Zeile nicht in die Buchhaltung aufgenommen werden, kann diese unter Bekanntgabe einer Begründung ignoriert werden.
  • Zeile nicht ignorieren: eine ignorierte Zeile kann wieder aktiviert werden durch einen Klick auf diese Schaltfläche

Rechte Spalte: Aktionen und Buchhaltung

Nach Wahl einer Kontoauszugszeile in der linken Spalte können folgende Aktionen durchgeführt werden:

  • Neuer Beleg / Neue Umbuchung
  • Rechnungen verbuchen
  • Eingangsrechnung abstimmen
  • Ausgangsrechnung abstimmen
  • Umbuchung abstimmen
  • Stornieren: Sofern es zur Zeile bereits Belege/Umbuchungen gibt

Verlinkte Belege

Wurde eine Zeile gewählt, die bereits verbucht wurde, werden im Block "Verlinkte Belege" die getätigten Aktionen angezeigt. Auch Stornierungen werden hier durchgeführt und dem entsprechend angezeigt.

In Kombination mit dem Modul Kontoauszug: Automatisierung wird auch die Art der automatisch erstellten Buchungsvorschläge im Tooltip angezeigt.

Buchen, Rechnungen verbuchen & abstimmen sowie stornieren

Buchen

Mit den Schaltflächen können neue Buchungen in der Buchhaltung erstellt werden.

  • Neue Eingangsrechnung: öffnet ein Dialogfenster zum Erstellen einer neuen Eingangsrechnung.
  • Neue Ausgangsrechnung: öffnet ein Dialogfenster zum Erstellen einer neuen Ausgangsrechnung.
  • Neue Umbuchung: öffnet ein Dialogfenster zum Erstellen einer neuen Umbuchung.

Die erstellten Belege werden sofort verbucht und auch abgeschlossen. Dadurch sind nur mehr eingeschränkte Änderungen zugelassen.

  • Speichern: Speichert den aktuellen Datensatz
  • Abschließen: Speichert den aktuellen Datensatz und schließt diesen ab, sodass keine weiteren Änderungen an dem Datensatz mehr vorgenommen können.

Mehrere Zeilen

Mit der Schaltfläche Weitere Zeile kann auch über dieses Modul ein mehrzeiliger Beleg erstellt werden. Es muss zumindest eine Zeile geben.

Lieferanten und Kundendaten - Vorbelegung

Sind im Kunden- oder Lieferantenstamm die Daten unter Standardwerte > Buchhaltung gepflegt, werden diese nach Auswahl des Kunden bzw. Lieferanten sofort vorausgewählt.

Lieferanteneinstellungen - Vorbelegung
  • Belegart
  • Steuersatz und wenn nötig eine Sonderbuchungsoption
  • Privatanteil

Nähere Informationen im Lieferantenstamm

Kundeneinstellungen - Vorbelegung
  • Belegart
  • Steuersatz

Nähere Informationen im Kundenstamm

Stammdaten für Automatisierung aktualisieren

Wird ein Kunde oder Lieferant gewählt, können die IBAN oder gebuchten Beleginformationen automatisch als Standard für diesen Kunden oder Lieferanten hinterlegt werden. Beim nächsten Automatisierungsdurchlauf kann damit eine automatisierte Zuordnung auf Basis des Kunden- oder Lieferanten gelingen!

Vorlagen verwenden

Vorlagen, die bereits in FreeFinance als solche hinterlegt sind, können einfach gewählt werden.

  • Wird eine Vorlage mit einer (1) Zeile ausgewählt, wird der (verbleibende) Betrag der Kontoauszugszeile automatisch vorbelegt. Der Eingabebetrag wird automatisch auf Brutto gestellt.
  • Wird eine Vorlage mit mehreren Zeilen ausgewählt, werden die Beträge der Vorlagenzeilen automatisch vorbelegt. Der Eingabebetrag wird automatisch auf Brutto gestellt. Sollten die Beträge in der Vorlage Netto eingegeben worden sein, werden diese automatisch auf Brutto umgerechnet.

Hinweis: Es können nur Vorlagen mit der gleichen Währung wie die gewählte Kontoauszugszeile verwendet werden.

Vorlagen erstellen

Wollen Sie den aktuellen Beleg sogleich auch als Vorlage ablegen, klicken Sie auf die Schaltfläche und geben Sie einen Namen für die Vorlage an.

Kontoauszug Automatisierung - Schlagwörter

Direkt beim Erstellen der Vorlagen können für die künftigen Automatisierungen auch sofort Schlagwörter zum Zuordnen der Vorlage eingegeben werden. Die Schlagwörter müssen Teil der Texte der Kontoauszugszeile sein um gefunden werden zu können. Es können mehrere Schlagwörter erstellt werden - es müssen alle Schlagwörter exakt gefunden werden. Groß- und Kleinschreibung ist nicht relevant.

Privatanteil bei Ausgaben

Auch hier im Dialog können Informationen zum Privatanteil entweder angegeben oder automatisch (auf Basis der gefunden Vorlage bzw. des Lieferantenstamms) berücksichtigt werden.

Geldeingang zu Rechnungen

Im rechten Bereich unter Geldeingang zu Rechnungen werden alle noch offenen Rechnungen aus der Rechnungslegung zur Auswahl angezeigt. Weiters stehen Filter für die Spalten Kunden und Rechnungsnummer zur Verfügung.

  • Details anzeigen: öffnet einen Dialog mit allen Details zur Rechnung.
  • Rechnung bezahlen: öffnet einen Dialog zum Bezahlen der Rechnung.

Hinweis: Nur positive Kontoauszugszeilen sind dafür wählbar.

Geldeingang und Skonto

Im Dialog können folgende Daten eingegeben bzw. angepasst werden:

  • Betrag: Dieser kann maximal der offene Betrag der Rechnung oder maximal der (aktuell noch verbleibende) Betrag der Kontoauszugszeile sein. Es kann aber ein Teilbetrag - also kleinerer Betrag - vergeben werden. Automatisch wird der maximal mögliche Betrag vorbelegt.
  • Restbetrag: Hier wird grundlegend immer Restbetrag bleibt offener Posten vorausgewählt - dh: die Rechnung bleibt im Falle einer Teilzahlung mit dem verbleibenden Betrag noch offen.
  • Beschreibung: Sie können eine Freitext-Beschreibung einfügen.

Skonto : Wurde bei der Rechnung eine Zahlungsbedingung mit Skontoinformationen hinterlegt, und:

  • der Zahlungsbetrag ist innerhalb der Skontofrist eingegangen, sowie
  • der Zahlungsbetrag entspricht der Skontoreduktion

so wird bei Restbetrag automatisch die Option Skonto ausgewählt. Es werden damit

  1. der Zahlungseingang zur Rechnung verbucht
  2. der Skonto automatisch auf die Rechnung gebucht (in der doppelten Buchhaltung)
  3. die Rechnung als bezahlt vermerkt.

Trifft die Option Skonto nicht zu, ändern Sie diese zu:

Akonto: in der EA-Rechnung gelangt nur der tatsächlich bezahlte Betrag in die Buchhaltung, die Rechnung wird dennoch als bezahlt markiert. Der Akonto-Betrag muss in der EA-Rechnung als Einnahme, in der doppelten Buchhaltung als Geldeingang aufs Forderungskonto manuell gebucht werden.

Uneinbringlich: in der EA-Rechnung gelangt nur der tatsächlich bezahlte Betrag in die Buchhaltung, die Rechnung wird als bezahlt markiert. In der doppelten Buchhaltung wird der verbleibenden Betrag auf "Abschreibung von Forderungen 7802" ausgebucht.

Abstimmen

Unter abstimmen versteht man das Verbinden von Kontoauszugszeilen mit bestehenden Ein- oder Ausgangsrechnungen sowie Umbuchungen. Dies dient neben dem Prüfen der eingegebenen Buchungsdaten auch dem Bezahlen und Abschließen von offenen Posten.

Nach Auswahl einer Kontoauszugszeile in der linken Spalte werden die möglichen Ein- oder Ausgangsrechnungen sowie Umbuchungen auf Basis des Datums (und nicht bereits abgestimmt) automatisch gefiltert. Der Datumsfilter kann beliebig verändert werden. Weiters stehen Filter für die Spalten Kunden/Lieferanten und Rechnungsnummer zur Verfügung.

  • Details anzeigen: öffnet ein Dialogfenster mit allen Details zum Beleg.
  • Abstimmen: öffnet ein Dialogfenster zum Abstimmen der Ausgangsrechnungen, Eingangsrechnungen oder Umbuchungen

Hinweis: Achten Sie beim Abstimmen auf übereinstimmende Vorzeichen.

Stornieren

Werden Ein-, Ausgangsrechnungen oder Umbuchungen über den Kontoauszug erstellt oder der Geldeingang für eine Rechnung angelegt, können diese auch nur über den Kontoauszug storniert werden, um die Integrität des Kontoauszuges im System zu gewährleisten zu können.

Folgende Detailinformationen:

  • Stornieren eines Geldeinganges in der Rechnungslegung: In dem Fall der Stornierung eines Geldeinganges wird sowohl die Buchung mit einer Stornobuchung in der Buchhaltung storniert, als auch die Rechnung wieder um den Betrag geöffnet.
  • Stornieren einer Ein-, Ausgangsrechnung: In dem Fall wird die Ein- bzw. Ausgangsrechnung als storniert markiert und eine Stornobuchung angelegt.
  • Stornieren einer Umbuchung: In dem Fall wird die Umbuchung mit einer Stornobuchung in der Buchhaltung storniert
  • Stornieren einer Abstimmung: In dem Fall bleibt die Buchung in der Buchhaltung aufrecht und nur die Abstimmung (dh: Verlinkung mit der Kontoauszugszeile) wird aufgehoben.

Stornierungen werden im rechten Bereich Verlinkte Belege vorgenommen.

Ignorieren

Durch klick auf das Ignorieren-Symbol in der Kontoauszugszeile kann die Zeile zur Gänze oder wenn bereits eine Teilbuchung erfolgte der Rest ignoriert werden.

Wurde eine Zeile ignoriert ist es auch möglich diese durch erneutem Klick die Ignorierung wieder aufzuheben.

Alle unverarbeiteten Zeilen ignorieren

Alle noch nicht verarbeiteten Zeilen können in einem abschließenden Schritt gesammelt mit einem Klick ignoriert werden.

Kontoauszug-Automatisierung

Ist die Kontoauszugsautomatisierung verfügbar, kann direkt zu den:

  • Regeln (Vorlagen) navigiert und die Vorlagen angepasst werden. Neue Regeln können direkt beim ersten Buchen, im Kontoauszug oder auch beim normalen Buchen in der EA-Rechnung, erstellt werden.
  • Kunden oder Lieferanten navigiert und die Buchhaltungs-Stammdaten eingestellt werden

Hinweis: Die Navigationslinks gehen in einem neuen Fenster/Tab auf, um die aktuelle Verarbeitung des Kontoauszugs nicht zu behindern. Die Automatisierung kann direkt neu gestartet werden.

Verarbeitung von Kreditkarten oder Spesen/Disagio Zeilen

Kreditkartenabrechnungen verbuchen

Bei der Verarbeitung von Kreditkartenabrechnungen ist nicht das Datum der Kreditkartenbuchung für die Buchung in der EA-Rechnung relevant, sondern das Datum der Abbuchung der Kreditkartenrechnung vom Bankkonto.

Wird als Zahlungsmittelkonto eine Kreditkarte mit hinterlegter Belegart Kreditkarte (2790) gewählt, erscheint im linken Bereich unter dem Filter die Checkbox Bezahldatum überschreiben. Wird diese aktiviert, kann ein Buchungsdatum gewählt werden, das für alle Buchungen als Zahlungsdatum verwendet wird. Dieses Buchungsdatum sollte mit dem Datum der Abbuchung am Bankkonto übereinstimmen.

Bankomat oder Kreditkarten Abrechnungen separat verarbeiten

Auf Ihr Bankkonto gelangen meist nur die Beträge abzüglich Spesen. In Ihre Buchhaltung müssen jedoch die von Ihnen in Rechnung gestellten Beträge erfasst werden - ungeachtet der von Ihrem Karten-Issuer in Abzug gebrachten Spesen oder Gebühren. Nach Möglichkeit ist es daher für Sie zeitsparender, die Exports zB von Card Complete zu verwenden.

Auf diesem Weg können Sie auch gut die Kontoauszugsautomatisierung für sich arbeiten lassen:

  • Erstellen Sie einmalig ein neues Zahlungsmittelkonto (am besten auch gleich ein neues Konto auf Basis von 2790) für Ihre Card-Issuer (für jedes eines - falls es mehrere sind)
  • Laden Sie sich die Umsatzübersicht über den gewünschten Zeitraum über Ihre zB Bankomat-Bewegungen vom Card Complete_Portal herunter - verwenden Sie die Original-Beträge, die Spesen / Gebühren enthalten
  • Importieren Sie diese Umsätze beispielsweise mit der bestehenden Vorlage "Card Complete - Gesamt inkl. Speseninformationen als Verwendungszweck" in FreeFinance
  • Verarbeiten Sie diese Zeilen - das klappt meist sehr gut automatisiert
    • Wenn Sie die Ausgangsrechnungen in der Rechnungslegung erstellen: Geldeingang kann automatisiert über das Mapping anhand von Kunde bzw. Rechnungsnummer erkannt werden
    • Wenn Sie die Ausgangsrechnungen in Drittsystemen führen: Ausgangsrechnungen werden anhand entsprechender Vorlagen angelegt
    • Wenn Sie die Registrierkassa nutzen: Registrierkassa_Einstellungen_Kassa_(Anwendung)#Bankomatkassa
  • Bilden Sie sich separat die Summe über die Spesen/Gebühren, die Sie dann als gesammelte Eingangsrechnung erfassen (bezahlt mit diesem Card-Issuer Konto)
  • Gehen Sie mit diesen Zeilen dann am Bankkonto-Auszug wie folgt vor:
    • Erstellen Sie Umbuchungen "bezahlt mit/auf" das eingangs angelegte Konto - das klappt meist sehr gut automatisiert mit der entsprechenden Vorlage - um den Bankstand aktuell zu halten
  • Ziel sollte es sein, dass nach dieser Verarbeitung
  1. Sie alle Einnahmen korrekt verbucht haben
  2. Sie die Spesen / Gebühren in korrekter Höhe verbucht haben
  3. Ihr Bankstand stimmt
  4. Das Card-Issuer-Konto eben aufgrund der Umbuchungen und der Eingangsrechnung für Spesen / Gebühren wieder 0 ist

Zeilen mit Spesen/Disagios verbuchen

Paypal-Kontoauszüge stellen beispielsweise folgende Beträge zur Verfügung:

  • Brutto
  • Spesen
  • Netto

Verarbeitung in FreeFinance mit dem Betrag inkl. Spesen

Sie verwenden Wert Brutto-Betrag (also inkl. Spesen/Disagio).

1. Schritt aus dem Kontoauszug: die Einnahme

Die Ausgangsrechnung wird mit dem Gesamtbetrag aus dem Kontoauszug erstellt

2. Schritt manuell als Eingangsrechnung: Spesen/Disagio

Sie erstellen Eingangsrechnung für die Spesen entweder pro Einnahme/Rechnung oder kumuliert für den Zeitraum (zB: pro Monat) mit der Belegart Spesen des Geldverkehrs.

Die Spesen summieren Sie im Export (zb: mit MS Excel, Libre-Office, Open-Office) händisch und erstellen eine Ausgabe für die Spesen zusammengefasst nach:

  • Währung
  • Monat

Verarbeitung in FreeFinance mit dem Betrag ohne Spesen (Überbuchen)

Nur bei positiven - bereits um die Spesen/Disagios reduzierten Beträgen (also Einnahmen am Kontoauszug)

1. Schritt

Aktivieren Sie die Option Überbuchen

2. Schritt Verarbeitung aus dem Kontoauszug: die Einnahme

Sie erhöhen nun pro Kontoauszugszeile den Betrag der Ausgangsrechnung - genauer gesagt um den tatsächliche Betrag der Kontoauszugszeile addiert mit den Spesen/Disagios.

Danach ist die Kontouszugszeile überbucht, dh: es wurde mehr gebucht als zur Verfügung stand. Der verbleibende Betrag ist auf der Kontoauszugszeile nun ein negativer Betrag.

3. Schritt Verarbeitung aus dem Kontoasuzug: die Ausgabe für Spesen/Disagio

Sie erstellen nun parallel für jede gerade angelegte Ausgangsrechnung für die Spesen eine Eingangsrechnung mit der Belegart Spesen des Geldverkehrs und Bankspesen über den verbleibende Betrag der Kontoauszugszeile.

Kombinierte Verbuchung von Rechnungen und Gutschriften in einer saldierten Kontoauszugszeile (Überbuchen)

Oft passiert es, das ein Kunde eine Rechnung und eine Gutschrift erhält. Bezahlt wird dann oft nur der verbleibende Restbetrag, also der Saldo aus offener Rechnung und Gutschrift.

Dies ist in FreeFinance direkt beim Verbuchen im Kontoauszug wie folgt durchzuführen:

  1. Überbuchen anhaken
  2. Kontoauszugszeile wählen
  3. Den Geldeingang zur Rechnung buchen aber den Betrag anpassen auf den Gesamtbetrag der Rechnung (also mehr als in der Kontoauszugszeile vorhanden ist) und den Geldeingang buchen
    1. Damit wird die Rechnung zur Gänze bezahlt und auf der Kontoauszugszeile ist der Mehrbetrag nun Negativ ersichtlich
  4. Nun kann die Gutschrift mit der nunmehr negativen Kontoauszugszeile "ausbezahlt" werden

Bilder und Dokumente aus dem Doku-Archiv verlinken

Nach der Verarbeitung einer Zeile können alle Funktionen aus dem Doku-Archiv oder der Dropbox ausgeführt werden.

Hierzu wählen Sie rechten Bereich Verlinkte Belege durch Klick auf das Symbol die gewünschten Dokumente aus Doku-Archiv oder Dropbox aus.

Der letzte gewählte Dropbox-Ordner wird gespeichert und beim nächsten Verlinken automatisch vorausgewählt.

Siehe auch

Kontoauszug (Anwendung)
Kontoauszugsautomat Step by Step
Lieferantenstamm
Kundenstamm
Kontoauszug Übersicht